Kunden sagen...

  • Corinna Ackermann

    Corinn…

    Berater ID: 111Bewertungen: 176

    Wieder mal alles super ich Danke dir liebe Corinna....vielen lieben Dank

  • Corinna Ackermann

    Corinn…

    Berater ID: 111Bewertungen: 176

    Vielen Lieben Dank bin sehr zufrieden tolle Seite....und tolles Gespräch 100000000 Sternchen

  • Minza

    Minza

    Berater ID: 299Bewertungen: 35

    Super Beratung ....Super Gespräch ...!!!! Herzlichen Dankeschònich melde mich hundert prozentmein Engelchen   

Kundenservice

Unsere Serviceline ist

Mo-Fr 15.00 - 17.00 Uhr

und bei Status "frei" für Sie da.

 Seitenbilder/German-Flag.png +49(0)8102-727 89 48

Status: Offline

Haben Sie außerhalb unserer Servicezeiten ein Anliegen, lassen Sie es uns über das Kontaktformular wissen.

Kontaktformular

Zahlarten

img/debit.png Lastschrift

img/creditcard.png

img/paypal.png

img/sofort.png

img/berweisung.jpg

  

Blue Moon Energy - Der Fluss des Lebens

Blue Moon Energy - Der Fluss des Lebens

 

 

Blue Moon Energy

In der Nacht vom 31.01.2018 auf den 01.02.2018 erwartet uns ein Himmelsspektakel das es in sich hat.

Blue Moon – Blutmond – Supermond – Mondfinsternis

Dieser Vollmond ist deshalb so außergewöhnlich, da zeitgleich Blue Moon und Blutmond bzw. Mondfinsternis ist.

Dieses Ereignis geschieht ca. alle 150 Jahre und bringt eine ganz besondere Energie und ein ganz besonderes, vorallem kraftvolles Thema mit sich – Die Freiheit und Selbstliebe.

 

Diese Nacht bringt besondere Energien mit

Die Mondstellung bringt besonders kraftvolle Energien mit um sich selbst zu transformieren und sich neu zu ordnen.

Du kannst Altes, negative Energien und Einflüsse hinter dir lassen und dich deinem persönlichen inneren Wachstum hingeben.

 

Stelle dir dazu ein paar wichtige Fragen:

Wer bin ich?

Gehe ich liebevoll mit mir um?

Bin ich weiterhin bereit dazu, immer nach dem Gefallen anderer zu leben?

Möchte ich mich weiterhin mit Menschen/Situationen umgeben, die mich runter ziehen und mir nicht gut tun?

Dieser Vollmond bringt die Energie der Fülle mit sich. Damit ist nicht unbedingt die Fülle in materieller Sicht gemeint sondern vielmehr die Fülle, das Leuchten in sich selbst ans Licht zu bringen.

 

Ein „Nein“ zu anderen ist ein „Ja“ zu dir selbst

Wenn du zu anderen „Nein“ sagst steht dahinter ein „Ja“ zu dir selbst. Wir sind oft bestrebt, es jedem Recht zu machen. Den Eltern/Großeltern, dem Chef, den Freunden. Nur uns selbst nicht. Wir haben Angst, dass wir dann allein sind und uns keiner mehr mag.

Ein „Ja“ zu uns ist ein Anerkennen unserer natürlichen Großartig- und Herrlichkeit. Die leuchtende Flamme hinter all dem „Gerümpel“, ist nicht länger das kleine Licht. Es ist die leuchtende Flamme deiner Selbstliebe – zeige sie endlich!

 

Besetze die Plätze neu

Wenn wir Menschen, die uns nicht gut tun, aus unserem Leben verabschieden sind wir nicht allein sondern machen Platz für Neues. Wir können die Plätze neu besetzen mit Menschen, die uns inspirieren, uns respektieren und uns liebevoll behandeln. Schau den Dingen/Situationen ehrlich in die Augen. Sei wachsam und beantworte dir ehrlich, was tut mir wirklich gut und was erhalte ich nur aus Angst nicht passend zu sein aufrecht.

 

Klammern bringt nichts - wenn wir klammern gehen wir unter

Wir halten oft an unliebsamen Dingen fest. Wir wissen, sie tun uns nicht gut. Sie ziehen uns runter. Und dennoch klammern wir uns an sie. Es fühlt sich zwar nicht gut an aber man kann dennoch mehr schlecht als recht damit umgehen – weil man kennt es ja nicht anders. Wir behindern uns in unserem natürlichen (Lebens-) Fluss und es kostet uns sehr viel Kraft und Energie.

 

Dazu möchte ich dir eine kleine Geschichte erzählen. Versuche es dir vorzustellen. Versuche zu spüren wie es sich anfühlt.

„Stell dir vor du treibst in einem großen Fluss. Er hat eine normale Strömung und du kannst ganz angenehm mit diesem Fluss mit fließen. Nun gibt es aber auch Stellen oder Abschnitte in diesem Fluss, die eine sehr starke und reißende Strömung haben. Es ist sehr turbulent in diesen Strömungen. Es kann uns unter Wasser ziehen, es kann uns hin und her wirbeln, wir können uns sogar verletzen. Die Kraft des Flusses ist sehr mächtig und unaufhaltsam. Er fließt immer weiter genau wie unser Leben.

An der Stelle, an der die Strömung besonders heftig ist, bekommst du mit der Angst zu tun. Du siehst am Uferrand einen großen morschen Ast, der in das Wasser reicht.

Du versuchst in zu schnappen und bekommst ihn sogar. Die vermeintliche Rettung. Du merkst sehr schnell, dass der Ast morsch ist. Es kostet dich unendlich viel Energie dich an diesem Ast fest zu klammern.

Du strampelst und strampelst. Du kommst dennoch nicht vom Fleck und schon gar nicht an das Ufer. Du klammerst dich immer mehr an diesen morschen Ast.

Das Wasser um dich herum pretscht immer weiter und verlangt all deine Kraft von dir – bis du schließlich irgendwann keine mehr hast. Du gehst unter.

Du weißt es zu diesem Zeit Punkt einfach nicht besser - es hat dir ja nie jemand gesagt oder dir ein Handbuch gegeben in dem du das hättest lernen können.

 

Du kannst dich auch anders in dieser Situation verhalten.

 

An der Stelle, an der die Strömung besonders heftig ist, bekommst du es mit der Angst zu tun. Du weißt, du kannst den Fluss nicht aufhalten. Es wird weiter fließen.

Nur diesmal wirst du dich anders verhalten.

Es mag sein, dass es für dich beängstigend ist. Aber diesmal wirst du wachsam die Augen aufhalten und dich dem Fluss des Lebens hingeben. Du wirst die Felsen knapp unter der Wasser Oberfläche sehen und ihnen geschickt ausweichen. Du wirst von einem Strudel kurz unter Wasser getaucht. Unter Wasser löst sich der Strudel auf und du kannst aus dem Strudel raus schwimmen und wieder auftauchen.

Es kostest dich auch Kraft, es gibt einige und teilweise große Hindernisse, die du überwinden musst. Es ist nicht unbedingt einfach. Vielleicht holst du dir auch einen blauen Fleck oder eine Schürfwunde. Und dennoch treibt dich der Fluss immer weiter. Immer weiter.

Bis die Strömung plötzlich nachlässt und der Fluss wieder zu einem ruhigen und sanften Wasser wird. Jetzt kannst du ganz entspannt und ruhig im Fluss weiter schwimmen.  

Genauso verhält es sich in unserem Leben.

 

Das Leben fließt immer weiter. Wir können dagegen ankämpfen oder mitfließen.

 

Die Energie treibt uns immer weiter. Wir können die morschen Äste loslassen und mit der reißenden Strömung dieser Vollmondnacht mitfließen, den Hindernissen mit offenen Augen begegnen, sie hinter uns lassen und in einem harmonischen und glücklichem Leben ankommen.

Lasse alte morsche Situationen los, begib dich in das Abenteuer des Lebens.

Die besondere Energie dieses außergewöhnlichen Vollmondes hilft dir jetzt dabei.

 

Ich bedanke mich, dass du dir die Zeit genommen hast und diesen Artikel aufmerksam durchgelesen hast.

Alles Liebe

Corinna

 

© Text : Corinna Ackermann

© Bild : Romolo Tavani - fotolia.com


Zurück
00:0000:00

Portal-System by Flexcom